Umzug und Vergrösserung der Europazentrale in Heidenheim

Geschrieben von NLS Admin in Firmennews

01.01.2010: Umzug und Vergrösserung der Europazentrale in Heidenheim

Die NEWLITE-systems hat erneut Ihre Firmenzentrale aus Platzgründen vergrößert und zieht nun zurück in die Schmelzofenvorstadt 33 nach Heidenheim. „So haben wir auch weiterhin genügend Platz, für ein gesundes Wachstum und können zeitgleich auf die Bedürfnisse der aktuellen Auftragslage reagieren“, so Alexander Bechtold, Geschäftsführer der NEWLITE-systems.

Nachdem man im Februar 2008 von dem damaligen Standort in der Schmelzofenvorstadt ins Technologiezentrum Heidenheims gezogen ist, was mit Platzmangel verbunden war, geht die Umzugsreise nun wieder zurück an den voran gegangenen Standort. Diesmal jedoch nicht in die alten Räume im ersten Trakt des Firmenareals, sondern in den dritten Bereich des direkt an der B19 Gelegenen Hauptgebäudes. Hier stehen nun knapp 700 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung, die sinnvoll umgestaltet und auf die Bedürfnisse hin umorganisiert und eingerichtet wurden.

Neben dem Zentraleinkauf, der Hauptverwaltung, sowie dem Servicemanagement wurde in diesem Zuge auch gleich die technische Abteilung der Servicereparatur für das PC- und Servergeschäft erweitert, so das nun zeitgleich noch mehr Supportfälle abgedeckt und schneller bearbeitet werden können. „Hier haben wir auch gleich noch ein größeres Platzangebot für vorbereitende Installationen und Testumgebungen bei Kundenprojekten“, so Markus Grimm, Technischer Leiter Service der NEWLITE-systems.

Der Umzug wurde bereits im Oktober durchgeplant und hat sich, bedingt durch die nötigen Umbaumaßnahmen für den hohen Sicherheits- und Arbeitsstandart, bis Ende November hingezogen, so dass der Betrieb pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den neuen Räumen aufgenommen werden konnte. Gerade im Punkto Qualität und Sicherheit wurde, aufgrund des hoch technologischen Betriebes und der Anforderungen an das ebenfalls beheimatete Rechenzentrum, sehr vieles weit über der Norm und den Standards bereitgestellt und investiert.

Die Telefonnummern und auch IP- Adressen werden sich im 1. Quartal 2010 ändern, was rechtzeitig an Kunden und Lieferanten mitgeteilt werden wird. Schon jetzt wird im Doppelbetrieb gearbeitet, damit ein reibungsloser Umstieg im März/April gewährleistet werden kann.

Heidenheim den 01.01.2010

Pressekontakt:
NEWLITE-systems
Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Presse@NEWLITE-systems.com
+49 (0180 50) 1414 – 10

Tags: , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren